Brauring Qualitätssiegel


Die Schlossbrauerei Au-Hallertau unterwirft sich schon seit vielen Jahren diesen Prüfrichtlinien und belegt damit die hohe Qualität ihrer Produkte. Anlässlich einer Veranstaltung der Brauring Kooperation, eines mittelständischen Qualitätsverbundes privater Brauereien, wurde die Schlossbrauerei für "Auer Helles" und "Auer Dunkles" mit dem Brauring Qualitätssiegel ausgezeichnet. Der Bayrische Staatsminister für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat  Albert Füracker überreichte zusammen mit der Tettnanger Hopfenkönigin Teresa Locher und dem Vorsitzenden der Brauring Kooperation Eckhard Himmel die Qualitätssiegelurkunde sowie die goldene Medaille, die der Schlossbrauerei Au-Hallertau das Recht verleiht, diese Auszeichnung ein Jahr lang werblich zu verwenden. Dieses Siegel können nur Brauereien erhalten, die sich im Privatbesitz befinden, regional tätig sind und über privat gebraute Bierspezialitäten verfügen, die von unabhängigen Instituten überwacht und geprüft werden und die strengen Richtlinien erfüllen. Unser Foto zeigt von links nach rechts: Albert Füracker, Carl-Christoph Lindner, Teresa Locher, Eckhard Himmel
Mehr Aktuelles:

Hopfen Festbier

Mit diesem Bier feiern wir die Hopfenernte in der Hallertau. Malzaromatisch, vollmundig und hopfenbetont. Ein Bier so markant und authentisch wie die Hallertau selbst. Im gut sortierten Getränkemarkt nur für begrenzte Zeit erhältlich.


Hallertauer Mandarina

Das naturbelassene Hallertauer Mandarina ist ab jetzt fest im Sortiment.


Castle Imperial Stout

Bei der 5. Auflage des „Meininger’s International Craft Beer Award“ wurde die Schlossbrauerei Au-Hallertau mit einer Gold Medaille für ihr „Castle Imperial Stout“ ausgezeichnet.