Brauring Qualitätssiegel


Die Schlossbrauerei Au-Hallertau unterwirft sich schon seit vielen Jahren diesen Prüfrichtlinien und belegt damit die hohe Qualität ihrer Produkte. Anlässlich einer Veranstaltung der Brauring Kooperation, eines mittelständischen Qualitätsverbundes privater Brauereien, wurde die Schlossbrauerei für "Auer Helles" und "Auer Dunkles" mit dem Brauring Qualitätssiegel ausgezeichnet. Der Bayrische Staatsminister für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat  Albert Füracker überreichte zusammen mit der Tettnanger Hopfenkönigin Teresa Locher und dem Vorsitzenden der Brauring Kooperation Eckhard Himmel die Qualitätssiegelurkunde sowie die goldene Medaille, die der Schlossbrauerei Au-Hallertau das Recht verleiht, diese Auszeichnung ein Jahr lang werblich zu verwenden. Dieses Siegel können nur Brauereien erhalten, die sich im Privatbesitz befinden, regional tätig sind und über privat gebraute Bierspezialitäten verfügen, die von unabhängigen Instituten überwacht und geprüft werden und die strengen Richtlinien erfüllen. Unser Foto zeigt von links nach rechts: Albert Füracker, Carl-Christoph Lindner, Teresa Locher, Eckhard Himmel
Mehr Aktuelles:

Holledauer Weisse Pfingstfest 2019


Castle Imperial Stout – ab jetzt wieder erhältlich

Stammwürze: P25 Alkohol: 9,5 % Vol. Bittereinheiten: 60 BE   Beschreibung: Imperial Stout, mit Ale Hefe vergoren Aroma/Geschmack: Bitterschokolade, Espresso, Röstmalz, alkoholischer Abgang, vollmundig und Rund, fast cremig.  


Auer Kellerbier

Dieses unfiltrierte, naturtrübe Bier hat einen Alkoholgehalt von 5,5 % und ist in gutsortierten Getränkemärkten erhältlich.


Schneebock – winterliches Auer Festbier

Ab jetzt wieder in gut sortierten Getränkemärkten erhältlich – solange Vorrat reicht. Gebraut nach alten Rezepten, ist das winterliche Auer Festbier unnachahmlich würzig im Geschmack. Mit 7,9 % Alkohol hat er die gewisse Vollmundigkeit, welche ihn unter Kennern so beliebt macht.


Hallertauer Mandarina

Das naturbelassene Hallertauer Mandarina ist ab jetzt fest im Sortiment.


Bierteufel – helles Bockbier

Die Farbe des Bierteufels ist ähnlich eines sehr kräftigen Exportbieres. Ein glänzendes, goldgelbes Funkeln strahlt dem Genießer entgegen Eine ganz leichte, liebliche Hopfenbittere gibt diesem schlanken, hochvergorenen hellen Bock diesen süffigen, leicht trinkfähigen, eleganten Charakter und regt zum Weitertrinken an.


Grünhopfen Bier

Ab Oktober 2018 bringt die Schlossbrauerei Au-Hallertau eine neue Bierspezialität auf den Markt das „Grünhopfen Bier“. Dies wird im Kaltbereich mit den frisch geernteten Hopfensorten Hallertauer Smaragd und Hüll Melon verfeinert, die aus dem regionalen Hopfenanbaubetrieb Sebastian Burger stammen. Unsere Braumeister Stefan Ebensperger und Niklas Borchers überzeugen sich bereits jetzt von der Qualität des Hopfens.